19
Mar
2005

Terror mit Laserattacken

Ich melde mich heute als ebenfalls von diesem Terror mit meiner Tochter Betroffene.

Bis Dez. 04 lebte ich in H., meine Tochter in L. Da ich nicht weiß, wie lange ich diese Folterungen noch ertrage, bin ich Ende letzten Jahres nach L. übergesiedelt.

Es begann bei uns im Herbst 1999 mit den Laserattacken, nachdem ich zuvor seit 1996 durch Nachbarn mit Bewegungsmeldern in Form diverser Figuren in den Fenstern und Leuchtdioden, ab Frühjahr 1999 Telefonüberwachung und ebenfalls Überwachung der Post, observiert wurde.

Neben der Manipulation div. Haushaltsgeräte, Voltmesser, Fotoapparat, Blutdruckmeßgerät, Fernseher, Auto, el. Schreibmaschine werden wir hauptsächlich mit Mikrowellen, Schall-, akustischen Wellen und Schockwellen, gepulsten, gestreuten, gebündelten Lasern auf übelste Art gefoltert/mißhandelt und zwar rund um die Uhr.

Meine Tochter hat gravierenden beruflichen, ich körperliche Schäden (hohen Blutdruck ab 2000, der nicht in den Griff zu bekommen ist; zuvor normal ohne Medikamente, heute nehme ich 3-4 Mittel), ab 2004 Herzklappenfehler, ab 2005 Extrasystolen, Knochenverformung am li. Handgelenk, abgeschmolzenen Muskel am li. Unterarm, ständige Kniegelenkkapselentzündung am li. Knie, durch ständige Schockwellen nachts auf das Knie, erlitten. Dazu kommen finanzielle Schäden durch Medikamente, Physiotherapie und 2 Umzüge, durch die sich n i c h t s geändert hat, außerdem wird Rufmord begangen.

Egal wo man sich befindet, ob in Bahn, im Auto, in einer anderen Stadt oder im angrenzenden Ausland, man wird bis zur Erträglichkeitsgrenze traktiert, bis man weint.

Ich war in 1999 bei der Staatsanwaltschaft, bei 2 Rechtsanwälten (von denen ich keine Rechnung erhielt) !, bei der Kriminalpolizei, da man auch in meiner Wohnung war, überall wird man als nicht glaubwürdig hingestellt. Ein Kripobeamter sagte mir wörtlich: wer auch zu Ihnen kommt, auch wenn es die Polizei ist, er wird nichts hören und nichts sehen“, das sagte mir alles. Außerdem stand in 1999 ein ganz kurzer Artikel: „Die Bundeswehr prüft den weichen Laser, ob er zu Verkrüppelungen führt“ in der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung. Ich habe das Gefühl, daß solange geprüft, Leute ausgebildet werden, bis man verstirbt.

Bin gespannt, ob mein Brief bei Ihnen ankommt, auch das kommt vor.


Nachricht von Ruth Gill

Russisches System der "elektromagnetischen biologischen Kriegsführung"

http://tinyurl.com/44mub
http://tinyurl.com/4bwl3
http://tinyurl.com/4hf5u
http://tinyurl.com/6h3lo


Nachricht von Ruth Gill

Neue Wasserstandsmeldung vom Petitionsausschuß des Deutschen Bundestags

http://tinyurl.com/5rpew
logo

Mind Control

Bewusstseinskontrolle

Users Status

You are not logged in.

Navigation

Mind Control

twoday.net

Search

 

Archive

March 2005
Sun
Mon
Tue
Wed
Thu
Fri
Sat
 
 
 3 
 4 
 6 
 8 
15
20
22
23
27
28
30
 
 
 

Recent Updates

Passing laws to regulate...
Below is a letter you can fax or email to CA senators...
Omega - 12. Nov, 11:18
Electronic weapons could...
The article below is a fair account of what happened...
Omega - 12. Nov, 11:17
Misuse of electronic...
UPDATE ON CONGRESSIONAL MEETINGS Meetings were scheduled...
Omega - 12. Nov, 11:16
Writers and editors are...
Date: Sat, 19 Aug 2006 16:13:14 -0700 Subject: Writers...
Omega - 12. Nov, 11:14
Complaints - Beschwerden
http://tinyurl.com/3y8gff (in English) http://tinyurl.co m/2psa3m...
Omega - 20. Jan, 22:02

Status

Online for 4980 days
Last update: 25. Apr, 14:07

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


Weltherrschaft - NWO - New World Order - Verschwoerungstheorien
Adressen
Aktionen - Actions
Allgemeines
Beitraege von John Mecca
Beitraege von Alan Van Arsdale
Beitraege von Anna Fubini
Beitraege von anonymous
Beitraege von Axel Brueggemann
Beitraege von Bob Rose
Beitraege von Bob S
Beitraege von Brigitte Althof
Beitraege von Carla
Beitraege von Clare Louise Wehrle
Beitraege von Claus-Peter Gerber
Beitraege von Corey
... more
Profil
Logout
Subscribe Weblog