12
Oct
2004

Horrorszenario durch Anwendung von Mikrowellen-Waffen

Stellen Sie sich bei Mißbrauch durch Anwendung von Mikrowellen-Waffen folgendes Horrorszenario vor:

Ein verbrecherisches Syndikat bereitet, in der Hoffnung, es lukrativ an den Staat verkaufen zu können, folgendes vor: Es entwickelt im Zusammenwirken von Technikern, Ärzten, Psychologen und Rechtsanwälten ein Instrumentarium, eine Technologie, mit der man unsichtbar, heimlich und spurlos Menschen foltern, krank machen und umbringen kann.

Voraussetzung zur Anwendung dieser Technologie ist ein genaues Ausspionieren des Opfers und seiner Umwelt. Der Stab zum Ausspionieren des Opfers und zur Überwachung ist im Syndikat vorhanden, bestens erprobt und flächendeckend im Land positioniert. Nun werden aus der Nachbarschaft des Opfers willige Mitarbeiter, natürlich gegen gutes Honorar, gewonnen, geschult und als Mikrowellen-Teststandorte eingesetzt. Da Mauern keine Hindernisse bilden, das Opfer 24 Stunden am Tag über Radar beobachtet werden kann, erfolgt eine zielgerichtete Besendung/Beschießung des Opfers rund um die Uhr.

Die erforderliche neueste Test-Technik zur Radarüberwachung und benötigte Strahlenwaffen sind vorhanden und werden innerhalb des Syndikats zur regionalen Erprobung ausgetauscht. Die Ausbildung junger computerbegeisterter Folterer, gewonnen mit hohen Erfolgsprämien und sicherem Arbeitsplatz, erfolgt an den Standorten, sichert dort den 8-Stunden-Wechsel und ist über einen Zeitraum von 10 Jahren fest abgeschlossen und auch praxiserprobt.

Sollte das Opfer von seiner Wohnung ausweichen wollen, so sind mobile Folge-Trupps, komplett ausgerüstet für Sondereinsätze, in Bereitschaft. Damit ist den Opfern kein Ausweg gegeben und die Testreihe kann rundum fortgesetzt werden.

Zum sicheren Verfolgen des Opfers und genauen Orten zur mobilen Bestrahlung wird dessen Fluchtfahrzeug mit einer Kennung versehen. Durch Implantation von „Mikrochips“ bei den Opfern (derzeit ein sehr aktuelles Thema) und mit Einsatz von GPS wird diese Aufgabe natürlich wesentlich erleichtert und auch nicht mehr auf wenige Test-Opfer beschränkt.

Die regional erforderliche Infrastruktur und Installation von Verstärkerantennnen ist bereits auf neuesten technischen Stand gebracht, Fluchtwege der Opfer sind ausgetestet und mit Gegenmaßnahmen versperrt.

Die erzielten Testergebnisse werden pro Schicht gespeichert und dann sofort zur Auswertungsstelle oder einer Kuriersammelstelle gebracht. Leider kann das Opfer nicht zum Arztbesuch beim integrierten Arzt beordert werden, dann könnte der derzeitige Krankenstand sofort festgestellt und die derzeitigen Besendungsintensität etc. entsprechend dem vorgesehenen Gesundheitszeitraum oder Lebenszeitraum des Opfers neu eingestellt werden. Dies ist jedoch mit Einführung einer „elektronsichen Krankenkarte“ (zur Zeit sehr aktuell), die die Werte in einen Großrechner speichert, wesentlich effektiver abrufbar.

Ja wofür dies alles?

Mit Einführung der Mikrowellentechnologie und der dazugehörigen Maßnahmen ist die Gesundheit und Lebenszeit eines jeden Menschen regulierbar und der demographische Faktor korrigierbar. Denn der Mißbrauch dieser MW-Technologie erfolgt heimlich, unsichtbar und ist nur schwer nachzuweisen.

Quelle: Fax-Nachricht von Pfarrer Mathias Engelbrecht vom 05.09.04 über seinen Verteiler. Darin sein Kommentar: „Dies ist der Brief eines mir persönlich bekannten Folteropfers an die Redaktion „Der Spiegel“ mit der Bitte um Veröffentlichung. – Die geschilderten Dinge sind leider keine Phantasie, sondern für die Betroffenen schmerzliche Realität!“
logo

Mind Control

Bewusstseinskontrolle

Users Status

You are not logged in.

Navigation

Mind Control

twoday.net

Search

 

Archive

October 2004
Sun
Mon
Tue
Wed
Thu
Fri
Sat
 
 
 
 
 
 3 
 5 
 6 
 7 
 8 
13
15
16
20
23
24
26
29
30
 
 
 
 
 
 
 

Recent Updates

Passing laws to regulate...
Below is a letter you can fax or email to CA senators...
Omega - 12. Nov, 11:18
Electronic weapons could...
The article below is a fair account of what happened...
Omega - 12. Nov, 11:17
Misuse of electronic...
UPDATE ON CONGRESSIONAL MEETINGS Meetings were scheduled...
Omega - 12. Nov, 11:16
Writers and editors are...
Date: Sat, 19 Aug 2006 16:13:14 -0700 Subject: Writers...
Omega - 12. Nov, 11:14
Complaints - Beschwerden
http://tinyurl.com/3y8gff (in English) http://tinyurl.co m/2psa3m...
Omega - 20. Jan, 22:02

Status

Online for 5036 days
Last update: 25. Apr, 14:07

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


Weltherrschaft - NWO - New World Order - Verschwoerungstheorien
Adressen
Aktionen - Actions
Allgemeines
Beitraege von John Mecca
Beitraege von Alan Van Arsdale
Beitraege von Anna Fubini
Beitraege von anonymous
Beitraege von Axel Brueggemann
Beitraege von Bob Rose
Beitraege von Bob S
Beitraege von Brigitte Althof
Beitraege von Carla
Beitraege von Clare Louise Wehrle
Beitraege von Claus-Peter Gerber
Beitraege von Corey
... more
Profil
Logout
Subscribe Weblog