6
Apr
2008

Welche internationale Institution ist für die Unterstützung der Opfer elektromagnetischer Strahlenfolter zuständig? - MY LETTER TO THE AUSTRIAN PARLIAMENTARIAN ALEXANDER VAN BELLEN

Date: Tue, 1 Apr 2008 13:59:43 +0000

01/04/2008

Sehr geehrter Herr, sehr geehrte Frau

Ich wäre Ihnen sehr dankbar, wenn Sie einen Moment Ihrer wertvollen Zeit nehmen könnten, um die kurze untengenannte Nachricht zu lesen und mir eine kurze Antwort zu schicken. Ich danke Ihnen im Voraus für Ihre Aufmerksamkeit.

Dürfte Ich Ihnen bitten, mir mitzuteilen, welche internationale Institution zuständig sein sollte, für die Unterstützung Opfer elektromagnetischer/ Strahlenfolter. Ich stelle Ihnen dieser dringenden Frage, weil die ‚Chairwoman of the Commission on Human Rights of the European Parliament’, die Deklaration von mehr als 400 Opfer weltweit völlig ignoriert hat.Offenbar fühlt sie sich dafür nicht zuständig. Wenn dieser Art höchst kriminellen Menschenrechtsverletzungen, die EU Parliament nichts angehen, wer ist denn überhaupt dafür zuständig?

Auf ihre Resonance sowie Ihre Meinung wäre ich Ihnen sehr dankbar.

Mit herzlichen Grüßen
Rudy Andria
Pensionierter Sprachdozent (Frankreich)


TRANSLATION

I would be very grateful if you could take a moment of your valuable time to read the short message below and if you could send me a brief reply. Thank you forehand for your attention.

Could I possibly ask you which international institution, in your opinion, should feel concerned by remote torture by invisible means (electronic for instance)? Here is a case in point: the Chairwoman of the Commission on Human Rights of the European Parliament just ignored the Declaration of Concerned Citizens, which was signed by more than 400 victims around the world. If this type of chilling crimes against humanity is none of their business, whose business, on the basis of which treaty, could it then be? Your views concerning this matter would be highly appreciated. Thank you for your attention.

Kind regards
Rudy Andria
Retired language lecturer (France)
_____________________________________________________________

FROM:Alexander Van der Bellen

03/04/08

Sehr geehrter Herr Andria,

Vielen Dank für Ihre Anfrage an Alexander Van der Bellen, das zur Beantwortung an das Dialogbüro weitergeleitet wurde.

Aus unserer Sicht könnte einerseits die Weltgesundheitsorganisation der UNO, die WHO, noch eine mögliche Ansprechstelle sein. Es stellt sich hier angesichts der Geschehnisse um die ICNIRP die Frage, wieweit das zielführend ist. (Die ICNIRP, die sich mit Mobilfunk, also elektromgnetischer Strahlung, und ihren Folgen befasst, konnte sich lange unwidersprochen als WHO-Teilorganisation darstellen, obwohl sie in Wirklichkeit ein eigener Verein ist, der noch dazu teilweise von den Mobilfunkunternehmen finanziert wird.) Jedenfalls hätte die WHO keinerlei konkrete rechtliche Handhabe für irgendwelche Änderungen. Auch kommt das von der WHO koordinierte internationale Forschungsprogramm zu Mobilfunk und Gesundheit trotz gegenteiliger Ankündigungen schon seit Jahren nicht zum Abschluss, auch das spricht dagegen, von der WHO allzuviel zu erwarten.

Insofern wäre wohl der Weg zum Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte in Straßburg der einzige Pfad, wo vielleicht etwas in ihrem Interesse erreichbar wäre.

Wir wären Ihnen darüber hinaus dankbar, wenn Sie uns nähere Informationen über den konkreten Umgang der "Chairwoman of the Commission on Human Rights of the European Parliament" mit Ihrem Anliegen zukommen lassen könnten.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Dialogbüro der Grünen

Dialogbüro Grüner Klub im Parlament
1017 Wien
http://www.gruene.at


TRANSLATION OF ALEXANDER VAN BELLEN' S LETTER INTO ENGLISH (Alexander Van Bellen is a member of the Green Party at the Austrian Parliament)

Many thanks for your inquiry to Alexander Van Bellen which was passed on to the "DialogBüro" for an answer. In our opinion the WHO (World Health Organization) of the United Nations could be another "official contact".Given the past events concerning the ICNIRP, one can doubt if it could lead to success ! (The ICNIRP "International Commission for Non-Ionizing Radiation Protection" handled the issue of mobile phones and of electromagnetic radiation and their consequences, although it is , as a matter of fact, an organization of its own, and, furthermore, partially financed by mobile-phone companies). Anyway, the WHO would not have the legal authority to change anything ! Moreover, the international research programs coordinated by the WHO on mobiles and health issues have not had any results until now, in spite of the contradictory announcements made for years ! Then add the fact that you should not expect too much from the WHO! So there is perhaps one single possibility to follow:the Human Rights Court of Justice in Strasbourg where there would possibly be something to get for your interest! We would be most grateful if you could give us further information on how concretely the "Chairwoman of the Commission on Human Rights of the European Parliament" handled your request.

Yours sincerely
Alexander Van Bellen
"DialogBüro der Grünen"
Wien

--------

10/04/2008

Thank-you letter to Herr Van Der Bellen

Sehr geehrter Herr Alexander van der Bellen,

vielen dank dafür, dass Sie sich die Mühe machen, mir zu schreiben. Die Politiker und Organisationen, die sich die Mühe machen, uns zu antworten, sind sehr selten. Um auf Ihre Frage über "The Chairwoman of the Commission on Human Rights" des Europarlaments zu antworten, ignorierte sie einfach unseren Antrag. Ich sagte es offenbar in meiner Nachricht, die ich Sie freundlich bitte, wieder zu lesen. Ich sende auch einige Briefe von anderen Opfern. Ich erzählte allen Opfern vereint im Forum "FEDAME" www.fedame.org/phpBB2/ über Ihre sehr freundliche Aufmerksamkeit und Ihre Unterstützung.

Wir alle schätzen diese Markierung der Aufmerksamkeit, und ich möchte Ihnen nicht nur in meinem persönlichen Namen aber auch im Namen der Hunderte Opfer in der ganzen Welt danken.

Mit herzlichen Grüssen
Rudy Andria

Translation

Dear Mr Van Der Bellen,

Thank you very much for taking the trouble to write to me. Not many politicians and organizations can be bothered to make the effort to answer us. Regarding your question about "the Chairwoman of the Commission on Human Rights" of the Europarliament, she simply ignored our request. I clearly made this statement in my previous message. Would you be so kind as to go over it again? I am also sending you a few letters from other victims.

I told all the victims gathered in our forum "Fedame" www.fedame.org/phpBB2/ about your very kind attention and your support.

We all appreciate this attention from your part, and I would like to thank you not only in my personal name but also in the name of hundreds of victims worldwide.

Yours very sincerely
Rudy Andria



11/04/2008

Ich habe heute morgen mit der Assistentin von Alexander Von Der Bellen (Christa Grumiller) gesprochen. Sie hat mir gesagt, dass Herr van der Bellen unserem Problem die größte Aufmerksamkeit schenken werde, selbst wenn das nicht dessen wahre Spezialität ist. Sie hat mich auch informiert, dass A. von der Bellen darüber mit Peter Pilz diskutieren werde. Peter Pilz ist der Friedens-und Sicherheitssprecher, Abgeordneter zum Nationalrat. Die Personen als diese, die uns Ernst nehmen, sind zahlreich wenig. Schreibt ihnen, ergreift die Gelegenheit im Flug.

Der Grüner Klub im Parlament: Christa Grumiller
Tel.+43.1.40.110/6698
Fax.+43.1.40.110/67.60
(Fax Peter Pilz:+43.1.40.110/68.85)
alexander.vdbellen @gruene.at, dialogbuero @gruene.at

Rudy

Translation

I talked with the personal assistant to Mr Alexander Van der Bellen (Christa Grumiller) this morning. She told me that Mr Van der Bellen will devote his attention to our problem, even though this topic isn't really his line. Christa Grumiller also informed me that Mr Van der Bellen will discuss this with Peter Pilz, who is the Peace & Security Spokesman for the Green Party at the Austrian National Assembly. People like these ones who are taking us seriously are hard to come by. Write to them, jump to the opportunity.

Contact: alexander.vdbellen @gruene.at, dialogbuero @gruene.at

Der Grüner Klub im Parlament: Christa Grumiller
Tel.+43.1.40.110/6698
Fax.+43.1.40.110/67.60
(Fax Peter Pilz:+43.1.40.110/68.85)

Rudy



http://mindcontrol.twoday.net/search?q=Strahlenfolter
logo

Mind Control

Bewusstseinskontrolle

Users Status

You are not logged in.

Navigation

Mind Control

twoday.net

Search

 

Archive

April 2008
Sun
Mon
Tue
Wed
Thu
Fri
Sat
 
 
 1 
16
23
26
27
30
 
 
 
 

Recent Updates

Passing laws to regulate...
Below is a letter you can fax or email to CA senators...
Omega - 12. Nov, 11:18
Electronic weapons could...
The article below is a fair account of what happened...
Omega - 12. Nov, 11:17
Misuse of electronic...
UPDATE ON CONGRESSIONAL MEETINGS Meetings were scheduled...
Omega - 12. Nov, 11:16
Writers and editors are...
Date: Sat, 19 Aug 2006 16:13:14 -0700 Subject: Writers...
Omega - 12. Nov, 11:14
Complaints - Beschwerden
http://tinyurl.com/3y8gff (in English) http://tinyurl.co m/2psa3m...
Omega - 20. Jan, 22:02

Status

Online for 4981 days
Last update: 25. Apr, 14:07

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


Weltherrschaft - NWO - New World Order - Verschwoerungstheorien
Adressen
Aktionen - Actions
Allgemeines
Beitraege von John Mecca
Beitraege von Alan Van Arsdale
Beitraege von Anna Fubini
Beitraege von anonymous
Beitraege von Axel Brueggemann
Beitraege von Bob Rose
Beitraege von Bob S
Beitraege von Brigitte Althof
Beitraege von Carla
Beitraege von Clare Louise Wehrle
Beitraege von Claus-Peter Gerber
Beitraege von Corey
... more
Profil
Logout
Subscribe Weblog