31
May
2005

Electromagnetic Resonance Weapons: A Call to Activists

Lynn Surgalla American Biophysicist PH.D. and Former Vice-President U.S. Psychotronics Association.......................has asked me to encourage all activists to contact the office of Dennis Kucinich and express our concerns regarding the inadequacy of his recently proposed HR 2420. This new bill, although being reintroduced as a "Space Preservation Act", has failed entirely to address the weapons previously listed in HR 2977. The

Electromagnetic Resonance Weapons of Mass Destruction, as listed in 2002 by the United Nations Institute for Disarmament Research, along with Psychotronic Mind Control, sonic, laser, plasma, subatomic particle beams, ELF, ULF, radiation and any other energies directed at individual persons or targeted populations for the purpose of information war, mood management or mind control of such persons or populations, must be recognized and reintroduced into Congress as weapons that are indeed in need of being disarmed.

Electronic Harassment has been recognized by the Michigan State House and laws put in place in that state should serve as an example of what needs to be done at the National Level as well as worked towards internationally.

If you are able to, please contact Dennis Kucinich's office at 1-202-225-5871 and if unable to reach Kucinich on phone, you may express your concerns to his staff member Samantha Stinney. Please suggest that you hope that Dennis Kucinich will also return a call to Lynn Surgalla, American Biophysicist, who is actively speaking at conferences globally in an effort to enlighten people of the serious dangers of these weapons of mass destruction and calling for Congress to reintroduce and pass legislation to ban these weapons. She recently encouraged attendees at the Space Weapons Disarmament Conference, held in New York City, to continue to work with Kucinich, or any other, to have these weapons readdressed by Congress for the purpose of establishing new laws and bans within the United States and globally.

Also, for any victim of Electronic Harassment (Including Psychotronic Mind Control), that would like a personal letter from Lynn Surgalla, recognizing your name and your case personally, and encouraging any parties that could be concerned to take your case very seriously, speaking on your behalf as a third party expert witness, and including her resume along with this personally signed letter, please contact me any time you would like.

I am currently working with Lynn in forward victim names and mailing addresses to her so that she can get letters out to victims to support them and their personal case, as a biophysicist and Former Vice President of the US Psychotronics Association.

You may contact me by e-mail at dwl88@iland.net


Sincerely,

David Lamb

--------

I just received a unique and well written letter from Lynn A. Surgalla, Former Vice-President United States Psychotronics Association.

She wrote the following:

("To the Courts:

As Former Vice-President of the United States Psychotronics Association, I assure the Court that the illegal testing, development and use of Psychotronic, Microwave, Laser and other forms of Electromagnetic Directed Energy Weaponry is a matter of grave concern to both the US and International Communities. These weapons are ALL potentially LETHAL, although sublethal injuries may also be inflicted as with the use of any other lethal weapon such as a gun, knife or chemical poison. Assault and Battery and/or torture/murder with any form of Directed Energy Weapon IS Assault and Battery and/or torture/muder with a LETHAL WEAPON. Despite claims to the contrary by criminal elements in our own government, there is NO SUCH THING as a NONLETHAL WEAPON (even those currently in vogue for "Slow Kill" torture-interrogation by war criminals worldwide).

In 2001, HR2977, The Space Preservation Act (2001) was introduced into Congress to BAN ALL Directed Energy Weapons. It did not pass but will soon be reintroduced. In 2002, the United Nations Institute for Disarmament Research (UNIDIR) formally listed a NEW CATEGORY of WEAPON OF MASS DESTRUCTION (Psychotronic Mind Control and other Electromagnetic Resonance Weapons) in their 2002 Media Guide to Disarmament. In 2003, the State of Michigan passed into Law House Bills 4513 and 4514 BANNING the use of ALL FORMS of ELECTROMAGNETIC WEAPONS against Human Beings in the State of Michigan. As far back as 1999, the European Union Parliament passed Resolution 27 which "Calls for an International Convention introducing a GLOBAL BAN on all development and deployments of weapons which might enable any forms of manipulation of 'Human Beings.'"

Mr. Robert Dunlap's claim of being assaulted with some form of DIRECTED ENERGY WEAPON is to be taken very seriously. If the criminal assailants are found to be law enforcement personnel or government employees, then the crime is an EVEN MORE SERIOUS OFFENSE with grave political implications. If the crime is found to be racially or religiously motivated torture-assault, then the bias-crime laws also apply.

I assure you that similar cases are being addressed all over the world and that Mr. Dunlap's case is not unique. Please give this case your closest attention. The INTERNATIONAL HUMAN-RIGHTS COMMUNITY is deeply interested in the outcome and concerned that justice be served in all cases of Directed Energy Weapons assault.

Attached to this letter is a copy of my resume and relevant pages from HR2977 which lists the forms of Electromagnetic Directed Energy Weaponry currently in use

Sincerely,")

etc. etc. etc.


Mrs. Surgalla's resume is impressive. She holds a Ph.D. in Biophysics; an MS in Natural Science; MS in Student Personnel Administration; BA in Social Science; BS in Physics, and a BA in English.

I have not completely evaluated all of the information that Mrs. Surgalla sent me, but it is all relevant and impressive. This is the kind of feedback that we targets need from professionals in other fields such as psychology and electrical engineering/physics. With a handful of letters like this one by Mrs. Surgalla, I can go to a lawyer or private investigator and maybe even get to first-base before being shown the door.

Did any other targets receive a similar letter?

Bob D.

--------

Electronic Mind Weapon

http://www.raven1.net/jwalltil.htm
http://www.raven1.net/nmartic.htm

Mind Control bei einem Kleinkind

Liebe Leser dieses Berichts,

ich möchte Sie darüber informieren, dass bei meinem kleinen Enkelkind von 2 Jahren (!) mind control betrieben wird. Wie das gemacht wird, weiß ich nicht mit Sicherheit. Beobachtet habe ich an Ostern einen Mann in einem Eiscafe, in dem wir auch saßen, dass dieser mittels eines Labtops wahrscheinlich das Verhalten des Kindes beeinflusste (so etwas ist lt. Literatur heute möglich). Der Mann hat Blickkontakt mit mir und dem Kind aufgenommen und sich durch seine Blicke uns gegenüber geäußert (er schien ein humaner Mind-controler). Das Verhalten des Kindes war in diesem Zeitabschnitt dadurch auffallend, das es einerseits Verhaltensauffälligkeiten zeigte und sein Verhalten einige Male abrupt änderte. In der Literatur wird das als ein Merkmal von mind control beschrieben. Weiterhin habe ich zuletzt bei einem Spaziergang beobachtet, dass ein esoterisch aussehender Mann mit langem Pferdeschwanz plötzlich aus dem Gebüsch auftauchte und sich in unserer Nähe mit Blick auf den See platzierte. Er stand regungslos da und beobachtete uns nur aus den Augenwinkeln, da er den Kopf etwas drehte. In der Nähe dieses Mannes fing das Kind an zu schreien und weigerte sich, weiter zu laufen. Wir konnten es nur mit großer Mühe zum Weitergehen bewegen. Dieses Erlebnis könnte bedeuten, dass man mind control mittels elektromagnetischer Beeinflussung mittlerweile durch Fernhypnose durchführt. Ich habe mündlich und schriftlich zu erkennen gegeben, dass die elektromagnetische Beeinflussung des kindlichen Gehirns Schäden hinterläßt. Vielleicht will man dies durch Fernhypnose (was offenbar mittlerweile auch möglich ist) vermeiden. Allerdings könnte das auch eine falsche Fährte sein. Im Augenblick des Schreibens dieses Berichtes erhalte ich massive Strahlungen.

Intellektuelle Beeinträchtigungen hat das Kind dadurch, dass es Farben bis heute und trotz monatelanger Unterweisung nicht sicher identifizieren kann. Ich habe irgendwo gelesen, dass das Farben- und Formenerkennen durch die elektromagnetische Beeinflussung gestört wird. Das Kind ist/war ein intelligentes und gut entwickeltes Kind, das pünktlich lief, sprachlich gut entwickelt war (mittlerweile spricht es häufig sehr undeutlich - ich verstehe es oft nicht mehr). Mittlerweile entdecke ich Mängel, die vor einem guten halben Jahr noch nicht da waren. Man entdeckt, dass das Kind sich nicht problemlos fortentwickelt, sondern in seiner stetigen Entwicklung gehindert wird, alles wird mühsam, was nie mühsam war.

Weiterhin hat das Kind extreme Eß- und Schlafstörungen. Im Kindergarten wirkt es bedrückt und es gibt Anzeichen dafür, dass es sich absondert von den anderen Kindern. Alles Anzeichen für mind control. Häufig hat das Kind ein aufgesetzt fröhliches Verhalten, das sofort zusammenbrechen kann...... Das Entscheidende ist aber, dass das Kind mir, seiner Oma von den Stimmen erzählt, die er wegmachen möchte. Es versucht seit mehreren Monaten (etwa Januar) aus seinem Ohr die Stimmen zu entfernen, indem er in den Ohren herumreibt (der Arzt, den ich im Januar aufsuchte, entdeckte keine Ohrenkrankheit). Gelegentlich verlangt es auch aus heiterem Himmel zum Arzt gehen zu wollen. Wenn ich frage: "warum?", gibt er zur Antwort: "Ohren". Auch zeigt er gelegentlich durch verzweifeltes Weinen und sich an den Kopf fassen, dass damit etwas nicht stimmt. Wenn ich ihn frage, ob er die Stimmen nur am rechten Ohr hört, dann sagt er: "nein, auch da" und zeigt auf sein linkes Ohr. Für mich ist das ein Beweis seiner Differenzierungsmöglichkeit, denn ergibt gezielte Auskünfte.

Körperlich auffallend ist, dass ihm permanen Fuß- und Fingernägel abbrechen. Diese müssen fast täglich begradigt werden.

Das beim Kind Beobachtete steht mit größter Wahrscheinlichkeit in Zusammenhang mit dem Inhalt der Verleumdung meiner Person und mit den erhaltenen Bestrahlungen, die ich bekomme. Ich vermute den Anlass der Verleumdung in einer Verleumdung Anfang der achtziger Jahre in einer Berliner Grundschule, in der ich ein Referendariat machen wollte. Mir wurde nie gesagt, was ich verbrochen haben soll, insbesondere konnte ich mich nicht dazu äußern - das sollte ich ja auch nicht.

Wahrscheinlich wollte man (wer?) verhindern, dass ich in den Staatsdienst komme - es gab damals schon mehr Lehrer als man brauchte. Ich habe in der Folge jedoch an allen Arbeitsplätzen Mobbing erlebt. Für mich ist die Frage, wer an dieser beruflichen Katastrophe durch wahrscheinlich permanentes Weitergeben des "Totschlagsargumentes" Schuld hat. Ich hatte davor ein Diplom in Erziehungswissenschaft gemacht und mich intensivst (und mit guter Benotung) mit dem Philosphen und Soziologen Jürgen Habermas beschäftigt. Ich halte Jürgen Habermas nicht für einen sehr linken Menschen und - obwohl er zu der Frankfurter Schule gezählt wird - mache ich einen Unterschied zwischen den Philosophen der Frankfurter Schule und Jürgen Habermas. Die "Frankfurter Schule" mag für manch einen ein rotes Tuch sein, aber Habermas ist gewiss nicht umstürzlerisch, wahrscheinlich ist dies weniger der Grund, aber wissen kann man das nicht.

Mein letzter Arbeitsplatz, den ich vor 9 Jahren (!) verlassen habe, war bei einer kirchlichen Einrichtung (!). Aus diesen Kreisen vermute ich das dann folgende Mobbing, Stalking und den Strahlenterror und mind control. Die Verleumdung davor hat jedoch andere Verursacher. Viele Opfer suchen Gründe für das ihnen Angetane und finden sie nicht. In meinem Fall stellt sich die Frage wer systematisch die Zersetzung meines beruflichen und privaten Lebens über einen so langen Zeitraum betrieben hat und warum. Auch muss ich annehmen, dass ich jahrzehntelang beobachtet wurde. Wahrscheinlich wurden auch nähere Bekannte, Freunde und Sexualpartner in diverse Intrigen einbezogen waren.

Wie kann ich mein Enkelkind vor dem Dummstrahlen retten und davor, lebenslang Mind-Control-Opfer zu sein?

Viele Grüße
Sigrun Gebhardt
logo

Mind Control

Bewusstseinskontrolle

Users Status

You are not logged in.

Navigation

Mind Control

twoday.net

Search

 

Archive

May 2005
Sun
Mon
Tue
Wed
Thu
Fri
Sat
 1 
 4 
 7 
 8 
 9 
13
14
17
22
23
25
26
27
28
30
 
 
 
 
 

Recent Updates

Passing laws to regulate...
Below is a letter you can fax or email to CA senators...
Omega - 12. Nov, 11:18
Electronic weapons could...
The article below is a fair account of what happened...
Omega - 12. Nov, 11:17
Misuse of electronic...
UPDATE ON CONGRESSIONAL MEETINGS Meetings were scheduled...
Omega - 12. Nov, 11:16
Writers and editors are...
Date: Sat, 19 Aug 2006 16:13:14 -0700 Subject: Writers...
Omega - 12. Nov, 11:14
Complaints - Beschwerden
http://tinyurl.com/3y8gff (in English) http://tinyurl.co m/2psa3m...
Omega - 20. Jan, 22:02

Status

Online for 5035 days
Last update: 25. Apr, 14:07

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


Weltherrschaft - NWO - New World Order - Verschwoerungstheorien
Adressen
Aktionen - Actions
Allgemeines
Beitraege von John Mecca
Beitraege von Alan Van Arsdale
Beitraege von Anna Fubini
Beitraege von anonymous
Beitraege von Axel Brueggemann
Beitraege von Bob Rose
Beitraege von Bob S
Beitraege von Brigitte Althof
Beitraege von Carla
Beitraege von Clare Louise Wehrle
Beitraege von Claus-Peter Gerber
Beitraege von Corey
... more
Profil
Logout
Subscribe Weblog